Am gestrigen Donnerstag ist in Burgaltendorf der Geno-Cup angepfiffen worden! Noch bis zum 30. Juli kämpfen insgesamt 16 Mannschaften um den Pokal, Das Turnier, das mit seiner familiären Atmosphäre auch immer zahlreiche Zuschauer aus den Reihen unserer Schiedsrichter anlockt, findet in diesem Jahr schon zum 19. Mal statt.

Der erste Pfiff des Geno-Cup 2017 gehörte dabei unseren neuen Kreisbetreuer Klaus Plettenberg. Klaus leitete das Auftaktspiel zwischen SV Burgaltendorf I. und Teutonia Überruhr, was der Favorit aus der Landesliga standesgemäß mit 5:0 für sich entschied. Im Anschluß daran standen sich mit dem SC Velbert (Landesliga) und ETB Schwarz-Weiß (Oberliga) zwei höherklassige Teams gegenüber – unter der Leitung von unserem Oberliga-SR Jannis Hedwig konnte sich der Sportclub aus Velbert mit 2:0 durchsetzen.

Heute Abend geht es ab 18 Uhr weiter. Zunächst stehen sich die Zweitvertretung vom SV Burgaltendorf und der frisch gebackene Bezirksligist Blau-Gelb Überruhr gegenüber. Schiedsrichter wird unser Bezirksliga-Mann Christoph Cesarczyk sein. Um 19:20h stehen sich dann TuS Essen-West und der Landesligist SC Obersprockhövel gegenüber. Hier kommt mit Lukas Luthe ein weiterer Oberligist zum Einsatz.

Am Samstag startet der Tag an der Burgaltendorfer Windmühle zunächst mit dem „Stauder-Cup“, einem Turnier für Reserve-Mannschaften. In der ersten Vorrunde, die am Samstag ab 10:15h ausgetragen wird, stehen Francisco Dorado und Ralf Zuppa auf dem Platz.
Beim Geno-Cup geht es Samstag um 16:20h weiter, wenn sich unter der Leitung von Nico Schakowski im Nachbarschaftsduell SF Niederwenigern und Burgaltendorf II gegenüber stehen. Kai Schakowski leitet anschließend das Duell Union Velbert gegen SC Frintrop, und Markus Piepenbrock übernimmt um 19:00h die Spätschicht, wenn mit der SG Kupferdreh-Byfang und dem SV Leithe zwei A-Ligisten gegeneinander antreten.

Am Sonntag steht zunächst die zweite Vorrunde im „Stauder-Cup“ an, Thomas Pelka und Jürgen Dirnberger werden hier nach dem Rechten sehen.
Ab 15:00h wird dann wieder beim Geno-Cup gespielt. Den Anfang macht dabei Thiemo Bartsch, der das Spiel ETB Schwarz-Weiß gegen Spvgg Schonnebeck II pfeifen wird. Landesliga-Aufsteiger Johannes Alberts greift um 16:20h zur Pfeife, seine Begegnung lautet: SV Burgaltendorf I. gegen Union Velbert. Um 17:40h treten unter der Leitung von Stephan Menze TuS Essen-West und SV Leithe gegeneinander an. Patrick Wrede hat dann im letzten Spiel des Wochenendes ab 19:00h das Duell Heisinger SV gegen Blau-Gelb Überruhr zu leiten.

Wir wünschen allen angesetzten Unparteiischen viel Erfolg, und allen Besuchern viel Spaß beim Geno-Cup!