In den Kreisligen ist schon Winterpause. In den anderen Ligen wird allerdings noch weitergespielt – Die Essener Schiedsrichter sind immer noch im Einsatz. Nur in der Regionalliga und Oberliga gibt es diesmal keine Spiele für unseren Kreis. Die aktuelle Spieltagsvorschau.

Sven Waschitzki kommt am Wochenende zwei mal zum Einsatz in der 1. Bundesliga. Am Samstag um 15:30 Uhr ist er Assistent bei der Begegnung zwischen der Eintracht Frankfurt und Tabellenführer Bayern München. Harm Osmers pfeift, Thomas Gorniak ist 2. Assistent. Am Sonntagabend unterstützt Sven den Videoassistenten Dr. Jochen Drees. Das Spiel FC Augsburg gegen Hertha BSC leiten Martin Petersen, Tobias Reichel und Christian Fischer. Anstoß: 18 Uhr.

Christian Bandurski ist als Assistent in der 3. Liga unterwegs. Er wirft zusammen mit Aufsteiger Markus Wollenweber und Dustik Sikorski ein Auge auf das Spiel Preußen Münster gegen Sonnenhof Großaspach. Anstoß ist um 14 Uhr.

Vier Einsätze in der Landesliga

In der Landesliga empfängt der Tabellenletzte den Tabellenführer und Herbstmeister: FC Remscheid gegen TSV Meerbusch. Nico Neuhaus, Fabian Slomka und Patric Waesch leiten ab 14:15 Uhr das Aufeinandertreffen der Teams.

Da scheint das nächste Spiel theoretisch etwas ausgeglichener zu sein: Johannes Alberts pfeift VdS Nievenheim gegen Spvgg. Odenkirchen. Die Gastgeber konnten bisher mit 23 Punkten auf den 8. Rang klettern, Odenkirchen ist mit 32 Punkten sogar 5. Unterstützt wird Alberts durch Jakub Grochowicz und Thomas Krüger.

Meithner leitet Derby in Duisburg

Jungschirireferent Thibaut Scheer reist mit Stephan Menze und Sebastian Frank zum 1. FC Mönchengladbach. Die Hausherren erwarten den drei Punkte schlechteren ASV Süchteln. Anstoß ist um 15 Uhr an der Ernst Reuter Anlage.

Gleichzeitig startet das Duisburger Derby. FSV Duisburg spielt gegen Sf Hamborn. Die Gastgeber sind aktuell 2., die Hamborner mussten zuletzt fünf Niederlagen am Stück einstecken und sind 14. Schiedsrichter: Dominik Meithner, Daniel Schierok und Fabian Meißner.

Zwei Gespanne in der Bezirksliga

Nur drei Punkte trennen den 1. FC Wülfrath und TSV Ronsdorf voneinander. Christoph Cesarczyk, Erdem Sendur und Pascal Heyda sind hier die Unparteiischen. Anstoß ist um 14:15 Uhr.

Ditib Solingen, der 2. der Beziksligagruppe 1, erwartet den Lohausener SV. Am Sonntag um 14:45 Uhr ist Anstoß. Nico Schakowski pfeift und wird an den Linien unter anderem von Tobias Hoffmann unterstützt.

Der lanjährige Bezirksligaschiri Jose Joao reist zeitgleich zum TSV Bayer Dormagen. Im Bayer Stadion erwarten sie den FC Büderich.

Für Alexander Paßerah geht es erst etwas später los. Anpfiff beim Spiel Düsseldorfer SV gegen VFB Solingen ist um 15:30 Uhr.

Winterpause in den Kreisligen

In den Kreisligen ist schon Winterpause. In der Kreisliga A gibt es am Wochenende trotzdem ein Spiel außerhalb des Plans: Am Sonntag um 13 Uhr spielen der Heisinger SV und SV Burgaltendoirf gegeneinander. Kai Gohlke ist der Schiedsrichter.

Um 15 Uhr muss auch die Zweitvertretung noch einmal ‚ran, unter Aufsicht von Darwish Thaher: Heisingen spielt dann in der Kreisliga B gegen VfL Kupferdreh.

Auch in der Kreisliga C verirren sich zwei Spiele: Eins davon ist am Sonntag um 16:45 Uhr. Dann spielt die vierte Mannschaft der SpVgg Steele gegen BV Altenessen II. Schiedsrichter ist Michael Kazmierczak.

Wir wünschen allen Schiedsrichtern am Wochenende viel Erfolg und viel Spaß!