Die Winterpause hat inzwischen in allen Ligen im Kreis Essen und auch am Niederrhein Einzug gefunden. Das bedeutet auch: Bei vielen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern ist die magische Zahl von 180 Tagen erreicht und das DFBnet fordert uns auf, das Passwort zu erneuern.

Das sollte aber kein Grund zur Panik sein. In regelmäßigen Abständen (jeweils 180 Tage) müssen aus Sicherheitsgründen alle DFBnet-Benutzer neue Passwörter erstellen. Bei den meisten Schiris unseres Kreises dürfte das im Laufe der nächsten Wochen der Fall sein. Bei der nächsten Anmeldung fordert das DFBnet dazu auf, das alte Passwort und ein neues Passwort einzugeben. Wichtig ist, dass sich dieses vom alten Passwort unterscheiden muss. Es ist also nicht möglich, noch einmal das selbe Kennwort zu verwenden, oder lediglich eine Zahl oder einen Buchstaben zu ergänzen.

Wenn das Passwort dann geändert wurde, geht es allerdings ganz normal weiter und das DFBnet kann wie gewohnt genutzt werden. Sollten dennoch Fragen auftauchen, stehen wir euch natürlich auch über unser Kontaktformular oder unsere Facebook-Seite zur Verfügung.