Fast 100 Schiris aus Essen kamen noch ein letztes Mal in diesem Jahr zusammen. Der KSA dankte seinen Helfern und ehrte langjährige Kollegen. Außerdem wurden ein neuer Schiri des Jahres gewählt und die Gewinner der “Danke Schiri” Aktion verkündet.

“Ich freue mich wirklich sehr, mit euch gemeinsam dieses Jahr verabschieden zu können”, so eröffnete Obmann Stefan Heuer den diesjährigen Ehrungsabend im Chorforum. Nach Grußworten von Verbandsobmann Boris Guzijan, Kreisbetreuer Klaus Plettenberg und vom Kreisfußballvorsitzenden Torsten Schwerdtfeger blickte er auf ein spannendes Jahr zurück. Als Corona abschwächten, konnten die Schiris wieder große Turniere besuchen und insgesamt 6498 Spiele leiten oder beobachten. In nur einem Jahr. “Vielen vielen Dank für diesen Einsatz. Was wir alles schaffen ist echt beeindruckend”, sagte Heuer. Einen Rückblick dieses Jahres gibt es natürlich jeder Zeit in unserem Archiv.

Alle Fotos vom Ehrungsabend gibt es in unserer Galerie.

Grabinski neuer Ehrenschiedsrichter

Manfred Grabinski ist neuer Ehrenschiedsrichter und für 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit geehrt worden.

Viele Kollegen wurden wieder für ihre langjährige Schiedsrichtertätigkeit geehrt (siehe Liste unten). Eine Ehrung wollen wir ganz besonders hervorheben: Manfred Grabinski ist seit 51* Jahren Schiedsrichter und hat fast alles erreicht. Eines seiner besondersten Spiele war sicherlich in Bremen an der Seitenlinie von Wolf-Dieter Ahlenfelder. Immer wieder unterstütze er die Kreisarbeit und vor allem war er 50 Jahre lang aktiv auf den Fußballplätzen unterwegs. Dafür hat der Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss ihn zum Ehrenschiedsrichter ernannt.

*wegen Corona wurden dieses Jahre in paar Ehrungen nachgeholt.

Bäcker neuer Schiri des Jahres

Der ehemalige Schiri des Jahres gibt den Pokal an seinen würdigen Nachfolger weiter.

Dann folgte noch ein Highlight: Stefan Heuer verkündete den neuen Schiedsrichter des Jahres. Es ist Markus Bäcker! “Ein Kollege, der uns immer zur Seite steht – wie zum Beispiel als Coach beim Jungschiedsrichter-Masters im Sommer. Außerdem pfeift er jetzt schon so viele Spiele und ich bin mir sicher, dass da noch einige zu kommen werden”, begründete Heuer die Wahl. Francisco Dorado wurde damit würdig abgelöst.

Die letzte besondere Ehrung erhielten zwei Kollegen im Rahmen der “Danke Schiri”-Aktion vom DFB. Reinhard Unterberg (Ü50) und Cedrik Pelka (U50) wurden vom KSA für ihre langjährige Mithilfe geehrt. Die kreisinterne Nominierung von Cedrik überzeugte so sehr, dass auch er Verband ihn unter den 13 Einsendungen als Sieger auswählte, sodass er bald mit den Gewinnern der anderen verbände nach Frankfurt reisen darf.

Auch noch fast eine Stunde nach dem offiziellen Ende unterhielten sich die Kolleginnen und Kollegen über das Jahr. Es war auf jeden Fall ereignisreich und besonders.

Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns, euch bald in der Halle oder draußen wiederzusehen. Erholt Euch gut!

Name

Adolphs, Henrik

Jahre als Schiri

10

Cetin, Cuma 10
Henkies, Kai 10
Höll, Karsten 10
Kacmazoglu, Tayfur 10
Monkam, David 10
Schakowski, Nico 10
Tonscheidt, Fynn 10
Dridi, Anouar 15
Hillebrand, Björn 15
Luthe, Lukas 15
Pelka, Cedrik 15
Van Triel, Patrick 16
Thaher, Darwish 16
Dirnberger, Jürgen 20
Kersten, Frank 20
Waschitzki, Sven 20
Flores, Gerd 25
Niehüser, Stefan 25
Dorado, Francisco 30
Roosen, Thomas 30
Schlüter, Wolfgang 30
Lee, Kwang 35
Roth, Andreas 35
Völkers, Peter 35
Weiz, Thomas 35
Wehnert, Uwe 35
Corica, Antonio 40
Dittert, Lothar 40
Memmert, Klaus 40
Schwellenbach, Dieter 40
Bischof, Arnold 41
Westkamp, Heribert 45
Condemi, Aldo 46
Grabinski, Manfred 51
Wagner, Wolfgang 51
Ujma, Manfred 55
Gehlker, Günther 60
Wambach, Rainer 60