Die meisten Landesliga-Mannschaften bestreiten an diesem Wochenende bereits ihr drittes Spiel der Saison. Und auch die Bundesligisten müssen nun an die Arbeit – es läuft die erste Runde des DFB-Pokals. Außerdem blicken wir auf zwei Partien, in denen jeweils Essener Schiedsrichter ihr Debüt in einer neuen Spielklasse geben.

Zwei Partien im DFB-Pokal mit Essener Beteiligung

Als erster Essener Schiedsrichter an diesem Wochenende kam DFB-Mann Sven Waschitzki zu einem Einsatz im DFB-Pokal. Gemeinsam mit seinen Assistenten Markus Wollenweber und Philipp Hüwe ging es für Sven ins südbadische Linx. Der heimische SV, der ansonsten in der Oberliga Baden-Württemberg spielt, trat als Underdog gegen Bundesligist 1. FC Nürnberg an. Das Spiel endete 1:2.

Ebenfalls im DFB-Pokal unterwegs ist Christian Bandurski. Er unterstützt als SRA2 das Gespann um Schiedsrichter Tobias Stieler. Am Samstagabend (Anpfiff 20:45 Uhr) treffen Hansa Rostock und der VfB Stuttgart aufeinander. Hier stehen sich also ein Dritt- und ein Erstligist gegenüber. Komplettiert wird das Gespann von Thomas Gorniak (SRA1).

Luthe mit Assistenteneinsatz in B-Junioren Bundesliga

Zum dritten Mal assistiert Lukas Luthe in dieser Saison in einer der Junioren-Bundesligen. Am Sonntagmorgen steht er an der Seitenlinie des Preußenstadions in Münster. Dort ist ab 11 Uhr die B-Jugend von Borussia Dortmund zu Gast und tritt zum dritten Spiel der Saison an. Schiedsrichter der Partie ist Oberliga-Schiri Laurin Titze, Benedikt Schmälter ist der zweite Assistent.

Am Nachmittag geht es dann auch in den Verbandsspielklassen am Niederrhein weiter. Um 15:00 Uhr pfeift Bastian Lang die Oberliga-Begegnung zwischen dem TSV Meerbusch und dem VfB Hilden an. Als Assistenten sind die beiden Perspektivkader-Schiedsrichter Nico Neuhaus und Cedrik Pelka dabei. Während die Hausherren in zwei Spielen bereits einen Sieg einfahren konnten (2:0 gegen den 1. FC Monheim), konnte der VfB bisher lediglich aus dem Spiel gegen die SSVg Velbert einen Punkt mitnehmen (3:3).

Jaouhar feiert Landesliga-Debüt

Nachdem am vergangenen Mittwoch bereits Landesliga-Aufsteiger Fynn Tonscheidt zum ersten Mal in seiner neuen Spielklasse zum Einsatz kam, ist nun Wassim Jaouhar an der Reihe. Auch er konnte in der abgelaufenen Spielzeit mit hervorragenden Leistungen in der Bezirksliga glänzen und wurde deshalb für die nächst höhere Liga nominiert. Für Wassim geht es ebenfalls um 15:00 Uhr los, dann spielt nämlich der Rather SV gegen Oberliga-Absteiger Cronenberger SC. Thibaut Scheer und Kai Schakowski assistieren ihm bei seinem Auftakt-Spiel.

Mit Daniel Schierok leitet noch ein weiterer Essener Schiedsrichter eine Partie der Landesliga. Es duellieren sich der MSV Düsseldorf und die Holzheimer SG. Die Gäste waren als Zweitplatzierte der Bezirksliga Gruppe 4 am Ende der Saison 17/18 in die Landesliga aufgestiegen. Zu dem Spiel, das um 15:30 Uhr beginnt, wird Daniel von seinen beiden Assistenten Stefan Heuer und Fabian Meißner begleitet.

Großeinsatz in der Bezirksliga

In den Bezirksligen des Niederrheins sind die Essener Schiedsrichter an diesem Wochenende besonders gefragt. So wird Michael Müller um 15:00 Uhr die Partie zwischen dem SV Adler Osterfeld und dem Hamminkelner SV anpfeifen.

Eine Viertelstunde später ist Christoph Cesarczyk bei einem Mülheimer Lokalderby im Einsatz. Der Mülheimer SV 07 trifft auf dem Mülheimer FC.

Außerdem steht auch Oguz Öztas als Spielleiter auf dem Feld. Auf der Sportanlage am Kaarster See ist der FC Büderich zu Gast und versucht es mit dem Platzverein SG Kaarst aufzunehmen. Anpfiff ist ebenfalls um 15:15 Uhr.

Patric Waesch reist für seinen Einsatz nach Bergisch Born. In der Bezirksliga Gruppe 2 empfängt der geichnamige SSV dort den SC Sonnborn.

Und auch Landesliga-Aufsteiger Fynn Tonscheidt ist am Sonntag auf einer Bezirksliga-Anlage zu finden. Auf dem Sportplatz Parkstraße spielt der TSV Ronsdorf um 15:30 Uhr gegen den 1. FC Wülfrath.

Last but not least schauen wir auch in der Bezirksliga noch auf ein Debüt: Erdem Sendur, der neu in die Bezirksliga aufgestiegen ist, fährt für sein erstes Spiel in dieser Liga zur gut 40 Kilometer entfernten Anlage der Spvg. Solingen Wald. Dort versucht die Gastmannschaft des SC 08 Radevormwald den ersten Sieg der Saison einzufahren. Anpfiff wird auch hier um 15:30 Uhr sein.

Alle weiteren Spiele gibt es zum Nachlesen unter www.fussball.de. Wir wünschen den angesetzten Schiedsrichtern viel Spaß und Erfolg für ihre Spiele!