An diesem Sonntag startet die Karnevals-Saison. Grund genug, um gut gelaunt auf das Wochenende zu schauen. Denn da warten wieder viele spannende Spiele auf die Essener Schiedsrichter. Unsere aktuelle Spieltagsvorschau.

Wir sind der 4. Mann

Die beginnt mit einem Spiel am Freitagabend. Sven Waschitzki steht in Hannover als 4. Offizieller bei den Trainerbänken. Hannover 96 spielt um 20.30 Uhr gegen VFL Wolfsburg. Auf dem Platz stehen dann Marco Fritz, Thorsten Schiffner und Marcel Pelgrim. Seinen zweiten Einsatz hat er als Assistent des Videoschiris Deniz Aytekin am Sonntag: Eintracht Frankfurt spielt gegen den FC Schalke 04.

Einen Tag später kommt auch Christian Bandurski zum Einsatz als 4. Offizieller. Der 1. FC Nürnberg empfängt VfB Stuttgart – ein echtes Kellerduell. Christian Dingert, Tobias Christ und Timo Gerach stehen ab 15.30 Uhr auf dem Rasen.

Bereits um 13 Uhr am Samstag ist Lukas Luthe im Einsatz in der A-Jugend-Bundesliga, um Hauptschiedsrichter Florian Vines zu unterstützen. An der anderen Seitenlinie steht dann Jonathan Becker. Die Partie: SC Preußen Münster gegen den SC Paderborn.

Oberliga schon am Samstag

KSO Torsten Schwerdtfeger hilft am Samstag aus beim Oberligaspiel SC Velbert gegen Union Nettetal. Die beiden Assistenten kommen aus dem Kreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken: Jonah Besong und Ertugrul Usta. Um 17.30 Uhr geht es los.

Die Oberliga startet an diesem Sonntag zu einer ungewohnten Zeit für die Essener Schiedsrichter. Maik Henkies, Torsten Schwerdtfeger und Stefan Heuer stehen ab 13 Uhr auf dem Platz an der Pariser Straße: SC Düsseldorf-West empfängt VfB 03 Hilden.

Weite Wege für Essener Schiedsrichter

FC Remscheid gegen den TVD Velbert. Nico Neuhaus, Fabian Meißner und Fabian Slomka reisen zu einem – auf dem Papier – ungleichen Spiel. Der Vorletzte empfängt den 3. der Tabelle. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Cedrik Pelka muss mit seinem Team, bestehend aus Kai Schakowski und Justin Igbinosun, bis nach Mönchengladbach. Dort empfängt der 1. FC seine Gäste vom ASV Süchteln. Auch hier rollt der Ball ab 14.30 Uhr.

Bezirkliga-Gespann am Samstag

An diesem Wochenende starten die Essener Schiedsrichter auch schon am Samstag mit ihren Einsätzen in der Bezirksliga. Dazu ist ab 14.30 Uhr ein Gespann unterwegs: Oguz Öztas, Justin Igbinosun und Markus Weber überwachen das Aufeinandertreffen im Derby zwischen VfL Benrath und Schwarz-Weiss Düsseldorf.

Fynn Tonscheidt ist am Sonntag alleine unterwegs. Die Zweitvertretung der Sportfreunde Baumberg empfängt die 1. Spvg. Solingen-Wald. Ab 13.15 Uhr startet die Partie im MEGA-Stadion an der Sandstraße.

Zum Spiel ASV Wuppertal gegen DITIB Solingen reist einer der erfahrensten Bezirksliga-Schiris aus Essen an: Michael Müller. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Viel zu tun für Öztas

Zur selben Zeit kommt Oguz Öztas zu seinem zweiten Einsatz in der Bezirksliga an diesem Wochenende. Diesmal spielt der SC Radevormwald gegen den SC Sonnborn. Ein Kellerduell, bei dem beide Team Punkte erkämpfen sollten.

Christoph Cesarczyk fährt zum Tabellenschlusslicht SV Jägerhaus Linde, die gegen den 3. Der Tabelle ran müssen: SSV Berghausen.

Eine Stunde später, um 15.30 Uhr, steht der letzte Einsatz für die Schiedsrichter aus Essen an: Alexander Paßerah leitet die Begegnung zwischen dem Lohausener SV und der SG Unterrath.

Spitzenspiel in Kreisliga A

In der Kreisliga A kommt es schon am Samstag zum Spitzenspiel. Am Samstag spielt der Tabellenführer RuWa Dellwig beim Verfolger und Zweitplatzierten SF Katernberg. Sechs Punkte trennen beide Teams aktuell noch voneinander. Um 15.15 Uhr pfeift Landesligist Daniel Schierok zum Anstoß.

Norman Rossow fährt am Sonntag zu Bariaspor. Beim Gegner SG Schönebeck spielt Robin Barth, der laut Fußball.de schon 20mal (!) treffen komnte. Anstoß: 15 Uhr.

Wir wünschen allen Schiedsrichtern ganz viel Spaß bei ihren Spielen!