Einfach Spitze: In der 2. Bundes-, Landes-, Bezirks- und Kreisliga sind die Essener bei Tabellenführern im Einsatz. Unsere aktuelle Spieltagsvorschau.

Zum letzten Spieltag in den Bundesligen ist Sven Waschitzki zweimal im Einsatz. Am Samstag beginnen alle Spiele in der 1. Bundesliga um 15.30 Uhr, daher auch die Begegnung zwischen Berlin und Leverkusen. Die Gäste müssen für eine eventuelle Championsleague-Teilnahme au jeden fall punkten. Von seinem dortigen Einsatz als 4. Offizieller reist Sven dann nach Magdeburg. Dort in der 2. Bundesliga spielt der Absteiger gegen den Aufsteiger aus Köln. Anstoß ist, wie alle Spiele, um 15.30 Uhr.

Showdown in Landesliga?

Besonders spannend wird es in der Landesliga Gruppe 1. Dort geht es an diesem Wochenende um die Tabellenführung: TVD Velbert hat 78 Punkte und damit nur einen Punkt mehr als der SC Cronenberg. Beide Spiele werden von Essener Schiedsrichtern geleitet.

Die Velberter haben schon am Samstag die Chance, mit einem Sieg ihre Führung zu verteidigen. Um 16 Uhr empfangen sie den FC Remscheid, der mit 40 Punkten im Mittelfeld der Tabelle steht. Daniel Schierok, Kai Schakowski und Leonie Kohaus übernehmen die Spielleitung.

Am Sonntag müssen die Cronenberger nachziehen. Sie spielen ab 15 Uhr gegen DJK Teutonia ST. Töns – mit 55 Punkten aktuell auf dem fünften Platz. Schiedsrichter hier: Dominik Meithner, Thibaut Scheer und Alexander Paßerah.

Lukas Luthe pfeift ebenfalls eine Begegnung mit einem Team, das weit oben steht. SC kapellen-Erft könnte auf den 3. Tabellenplatz vorstoßen, wenn sie beim VSF Amern gewinnen und der 1. FC Mönchengladbach sein Spiel verliert. Die Assistenten sind Sebastian Frank und Kai Schakowski, der zu seinem zweiten Landesligaeinsatz an diesem Wochenende kommen wird.

Zwei Zweite spielen um die Zwei

In der Bezirksliga Gruppe 1 ist es genauso spannend. Die Zweitvertretung aus Ratingen kann theoretisch noch den Aufstiegs-Relegationsplatz erreichen. Dafür sollten sie allerdings um 13 Uhr gegen die Zweitvertretung vom VfB Hilden gewinnen. Diese werden das aber mit aller Kraft verhindern wollen: Sie stehen nämlich auf Rang 2. Stefan Heuer, Kai Henkies und Karim Handrick überwachen das Spiel.

Maik Henkies pfeift zwei Stunden später beim Ligaprimus an. Schwarz-Weiß Düsseldorf führt die Tabelle mit drei punkten Abstand an. Für sie könnte dieser Platz theoretisch leicht zu verteidigen sein: Ihr Gegner vom VfL Benrath steht auf dem 15. Platz.

Um 15 Uhr treffen ebenfalls SV Uedesheim und der FC Büderich aufeinander. Theoretisch könnten die Gastgeber am Ende der Saison noch auf den Abstiegsrelegationsplatz landen. Da ist allerdings viel Theorie bei. Jan Fähndrich, Markus Weber und Tom Nesselhauf bilden das Schiedsrichtergespann.

Erfahrenes Gespann in Kreisliga A

Bereits Freitagabend ab 19.30 Uhr läuft das Topspiel in der Kreisliga A Gruppe 1. Der Drittplatzierte RuWa Dellwig empfängt Tabellenführer Sportfreunde Katernberg. Mit Lukas Luthe, Malte Lüttenberg und Erdem Sendur (Foto Mitte) sind ein Oberliga-Schiedsrichter und zwei Oberliga-Assistenten angesetzt.

Wir wünschen allen Beteiligten ein spannendes Fußball-Wochenende!

Anmerkung zum Titelbild: Der Torhüter hat sich selbstverständlich vor dem Anpfiff noch ein Leibchen übergezogen.