Alle Essener Spiele und alles Wichtige im Überblick!

Wir freuen uns riesig darüber, dass wir dieses Jahr das Andreas Thiemann-Jungschiri-Masters in Essen austragen dürfen. In diesem Artikel werden wir fortlaufend über unsere Spiele berichten. Auf geht’s, Kreis Essen!

Unsere Team:
Amelie Lainka; David Mata; Erva Gündüz; Jonathan Igbinosun; Lucas Rosa Berenguel; Mehul Malhotra; Mohamad Edris Yakubi; Nils Gonzales Y Hanke; Pascal Neumann; Rene Carel; Timur Kaan Özcelik.
Spiel 1, 10:17 Uhr. Kleve/Geldern vs. Essen 0:1

Gewonnen! Ein paar Minuten hat es gedauert, bis beide Teams ins Spiel gefunden haben. Dann ging es aber hin und her, bis Jonathan Igbinosun den Siegtreffer erzielen konnte! Der Jubel war groß. Ein guter Auftakt für die Schiris aus Essen.

Spiel 2, 10:51 Uhr. Essen vs. Wuppertal/Niederberg 2:1

Zweites Spiel, zweiter Sieg! Wir haben sehr stark angefangen und den Gegner:innen erst keine Chance gelassen. Gegen Ende gab es einen berechtigten Strafstoß gegen uns und wir kamen kurz ins Schwimmen. Insgesamt aber wieder sehr verdient mit Toren von Lucas und David.

Spiel 3, 12:33 Uhr. Essen vs. Düsseldorf 1:0

Dramatischer Sieg! Beide Teams haben sich lange nichts geschenkt. Unsere Chancenverwertung war leider nicht sehr gut. Umso besser war Torwart Erva, der uns mit zwei unglaublich starken Paraden im Spiel gehalten hat!  Kurz vor Schluss fiel dann endlich der befreiende Siegtreffer.

Spiel 4, 13:07 Uhr. Essen vs. Rees/Bocholt 1:0

Die Schiris aus Essen sind nicht aufzuhalten! Wieder ein Sieg und wieder ein Treffer von Justin. Wir waren etwas überlegen und haben fast nichts hinten zugelassen. So kann es ruhig weitergehen.

Spiel 5, 13:41 Uhr.  Moers vs. Essen 0:4

Essen siegt weiter!!! Moers hat nur wenig Druck gemacht und kam nur selten vor unser Tor. Trotzdem haben auch wir anfangs nicht unbedingt viele Tormöglichkeiten herausgespielt. Das änderte sich bald nach dem Eigentor durch die Moerser. Jonathan konnte zum dritten und viertel Mal heute treffen, wieder nach starken Kombinationsspielen mit dem Team. Auch Lucas hat wieder getroffen! Am Ende war der Sieg also wieder hoch verdient.