In der 1. Bundesliga startet am Freitagabend die neue Saison. Unsere beiden Spitzenschiedsrichter Christian Bandurski und Sven Waschitzki müssen zwar noch warten, kommen aber trotzdem im DFB-Bereich zum Einsatz. Auch Lukas Luthe ist gleich zweimal in den Jugend-Bundesligen unterwegs. Unsere aktuelle Spieltagsvorschau.

Vorschau startet mit Luthe

Diesmal starten wir mit einem Spiel von Lukas Luthe in unsere Spieltagsvorschau. Um 11 Uhr spielt die SG Unterrath gegen den FC Hennef 05. Aus den ersten drei Spielen konnten die Gastgeber erst zwei Punkte herausholen, Hennef hat doppelt so viele Punkte. Schiedsrichter ist Timo Hager, Lars Wacker ist als erster Assistent im Einsatz.

Christian Bandurski steht am Samstag ab 14 Uhr an der Seitenlinie. Guido Winkmann leitet dann das Aufeinandertreffen des 1. FC Kaiserslautern und des Karlsruher SC in der 3. Liga. Beide hatten bisher einen mäßigen Saisonstart. Arno Blos komplettiert das Gespann.

Zwei Einsätze für Schwerdtfeger

Zeitgleich steht auch Torsten Schwerdtfeger in der Regionalliga an der Seitenlinie. Zusammen mit Tim Brüster assistiert er dem Schiedsrichter Kevin Domnick beim Spiel Fortuna Düsseldorf U23 gegen TSV Alemannia Aachen.

Luthe assistiert beim Ruhrpott-Derby

Aufsteiger Lukas Luthe kommt am Sonntag zu seinem zweiten Einsatz als Assistent – diesmal in der A-Jugend Bundesliga beim Derby! FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund. Ab 11 Uhr geht es los. Robin Delfs und Tim Jarczyk heißen die anderen beiden Schiedsrichter.

Später ist dann auch Sven Waschitzki im Einsatz: In der 2. Bundesliga pfeift er das Spiel SSV Jahn Regensburg gegen Holstein Kiel. In der Liga hat es erst zwei Spieltage gegeben. Für Regensburg und Kiel startet um 13.30 Uhr der nächste. An den Linien stehen Markus Wollenweber und Philipp Hüwe.

Bastian Lang ist auch für ein Spiel mit Dortmunder Beteiligung eingeteilt: In der Regionalliga reist die Borussia zum SC Wiedenbrück. Um 15 Uhr wird Schiedsrichter Alexander Busse zum Anstoß pfeifen. Tim Flores ist der andere Mann an der Seitenlinie.

Um 15 Uhr hat auch Obmann Torsten Schwerdtfeger seinen zweiten Einsatz an diesem Wochenende. Er fährt mit seinen Assistenten Stefan Heuer und Fabian Meißner zum 1. FC Bocholt, die die SSVg Velbert empfangen. Beide Teams hatten einen guten Saisonstart: 9 bzw. 7 Punkte aus drei Spielen.

Jaouhar leitet sein zweites Spiel

In der Landesliga will Odenkirchen nach drei Niederlagen wieder Punkten – Am besten schon ab 15 Uhr beim Cronenberger SC. Johannes Alberts, Stephan Menze und Erdem Sendur leiten das Spiel.

Gleichzeitig beginnt auch Aufsteiger Wassim Jaouhar mit seinem zweiten Landesligaspiel, nachdem sein Debüt letzte Woche erfolgreich war: SV Genc Osman Duisburg gegen GSV Moers. Die Vereine sind Tabellennachbarn: Drei Spieltage – Drei Punkte. Justin Igbinosun und Thomas Krüger unterstützen Wassim.

Um 15.15 Uhr beginnt das Spiel zwischen SF Königshardt und Duisburger SV 1900. Jungschiedsrichterreferent Thibaut Scheer wird bei seinem Spiel von den beiden Landesliga-Schiris Nico Neuhaus und Fynn Tonscheidt unterstützt.

Vier Einsätze in der Bezirksliga

Um 12.30 Uhr ist Patrick van Triel am Sonntag im Einsatz. Sein Spiel: VfB 03 Hilden II gegen den Lohausener SV.

Patrick Reuwener muss erst um 15 Uhr zur Pfeife greifen. Im kleinen Derby trifft die 1. SpVg. Solingen-Wald auf den ASV Wuppertal.

Am Lhoist Sportpark steht ein Essener Schiedsrichtergespann auf dem Platz: Alexander Paßerah, Karim Handrick und Erva Gündüz leitet das Aufeinandertreffen vom 1. FC Wülfrath und SAV Bergisch Born.

Auch im nächsten Spiel sind drei Essener im Einsatz: Kai Schakowski fährt mit seinen Assistenten Pascal Heyda und Norman Rossow nach Solingen: TSV Aufderhöhe empfängt Ayyildiz Remscheid.

 

Allen angesetzten Schiedsrichtern in allen Ligen wünschen wir viel Spaß und Erfolg!