Drei Spieltage vor Schluss blicken wir noch einmal über die Fußballplätze am Niederrhein. Mit Jannis Hedwig und Thibaut Scheer sind zwei Schiedsrichter oberhalb der Bezirksliga im Einsatz. Hinzu kommen zwei Derbys in der Bezirksliga und das ein oder andere spannende Spiel in der Süd/Ost-Liga.

Beginnen wir nach dem Saisonende in der Bundesliga ein paar Ligen tiefer in der Oberliga. Dort leitet Jannis Hedwig (Foto 1)das Aufeinandertreffen zwischen der U23 von Rot-Weiß Oberhausen und TuRU Düsseldorf. Ihn unterstützen Landesligaschiri Dominik Meithner und Ex-Oberligist Waldemar Kowollik. RWO ist bereits abgestiegen, TuRU Düsseldorf hat als Tabellenvierter auch keine Chance mehr, aufzusteigen.

Springen wir eine Liga tiefer. In der Landesliga empfängt der SV Straelen den Vsf Amern. Während sich Straelen bereits gegen den Abstieg sichern konnte, geht es für Amern noch um alles. Als Tabellen-15. steht man auf dem Relegationsplatz. Geleitet wird dieses Spiel von Thibaut Scheer (Foto 2) mit seinen etatmäßigen Assistenten Kilian Rucker und Kai Gohlke.

Zwei Derbys in der Bezirksliga

Die gleiche Ausgangslage finden wir auch in Solingen vor. Dort empfängt der BSC Union die Gäste vom SC Reusrath. Union steht auf dem ersten Abstiegsplatz und muss gewinnen, um dem Nichtabstieg näher zu kommen. Reusrath steht gesichert im Mittelfeld. Schiri ist hier Francisco Dorado.

Im oberen Mittelfeld befinden sich auch Adler-Union Frintrop sowie der SC Frintrop. Es geht weder um Auf- oder Abstieg, wenn Mario Kraushaar am Sonntag um 15 Uhr dieses Derby anpfeifen wird.

Ein Derby findet ebenfalls in Duisburg statt. Tabellenprimus Viktoria Buchholz aus dem Duisburger Süden empfängt den stark abstiegsbedrohten Rheinland Hamborn. Die Hamborner, die im Norden Duisburgs beheimatet sind, stehen mit einem Punkt Vorsprung auf dem rettenden Ufer und wer alles dafür tun, der Viktoria ein Beinchen im Kampf um den Aufstieg zu stellen. Nachwuchsmann Nico Neuhaus wurde von Ansetzter Martin Bur am Orde mit dieser Begegnung beauftragt.

Aufstieg im Essener Süd/Osten bereits entschieden

Kommen wir in unsere Kreisliga A. Dort ist der Aufstieg seit einigen Wochen entschieden. Je nachdem, wer aus der Bezirksliga absteigt, könnte es jedoch im Kampf um den Abstieg noch spannend werden.

So kämpfen Yurdum Spor und der VfL Kupferdreh noch um den derzeitigen Relegationsplatz. Während Yurdum Spor unter den Augen von Fabian Slomka (Foto 3) zu Blau-Gelb Überruhr muss, empfängt der VfL Kupferdreh die Zweitvertretung des SC Werden-Heidhausen. Hier greift Tobias Neumann zur Pfeife.

Die „Zwote“ von Werden-Heidhausen könnte je nach Abstieg aus der Bezirksliga auch noch in Abstiegsnöte kommen. Gleiches gilt für den SV Leithe und Kray 04.

Kray 04 gastiert bereits 11 Uhr unter den Augen von Jose Joao an der Veronikastraße bei Sportfreunde 07. Can Koctürk pfeift die Begegnung zwischen dem SV Leithe und Burgaltendorf II.

Die restlichen Ansetzungen:

Sf Niederwenigern II gegen Winfried Kray        Schiedsrichter: Achim Schneider

Blau-Weiß Mintard II gegen FSV Kettwig           Schiedsrichter: Nico Willnat

SuS Niederbonsfeld gegen SG „Ku-By“                Schiedsrichter: Johannes Alberts

Essener SG 99/06 gegen Fort. Bredeney            Schiedsrichter: Henrik Adolphs