Die aktuelle Spieltagsvorschau

Von der Bundesliga in die Landesliga

Von der Bundesliga in die Landesliga

Ein Sprung von der Bundesliga in die Landesliga. Auch dieses Wochenende sind wieder viele Essener Schiris unterwegs. Unsere aktuelle Spieltagsvorschau.

Am Samstag um 15:30 Uhr ist Christian Bandurski in der Bundesliga unterwegs. Als zweiter Assistent unterstützt er beim Aufeinandertreffen der beiden NRW-Clubs Borussia Mönchengladbach und VfL Bochum. Frank Willenborg pfeift, Guido Kleve ist erster Assistent.

Am Sonntag spielen die Eintracht Frankfurt und VfL Wolfsburg gegeneinander. Daniel Schlager und Arno Blos sind dann in Begleitung unserse Spitzenmanns Sven Waschitzki-Günther. Los geht es um 15:30 Uhr.

Sprung in die Landesliga

Wir machen einen Sprung in die Landesliga, wo die Schiris aus Essen am Sonntag drei Spiele ab 15 Uhr leiten werden.

Lukas Luthe (Foto), Fynn Tonscheidt und Luis Kleinpeter bilden das Gespann beim Spiel SC Velbert gegen Cronenberger SC. Die Gäste befinden sich gerade in einer Negativ-Phase – haben ihrer letzten vier Spiele verloren.

Ähnlich schlecht sieht es für Sterkrade-Nord aus, die aktuell auf dem 19. Platz der Gruppe 2 stehen. Sie empfangen den 1. FC Lintfort, der fast doppelt so viele Punkte hat. Daniel Schierok, Nico Schakowski und Erdis Yakubi reisen als Unparteiische hin.

Lucas Rosa Berenguel ist zusammen mit Cedrik Pelka und Tom Nesselhauf im Einsatz bei der Partie SGE Bedburg Hau gegen SF Lowick. Bemerkenswert: Die Gastgeber haben in acht ihrer letzten zehn Spiele unentschieden gespielt.

Drei und Drei

Auch in der Bezirksliga sind die Essener Schiedsrichter bei drei Spielen angesetzt. Timur Özcelik beginnt um 15 Uhr beim Aufeinandertreffen von TSV Meerbusch 2 und SC Schiefbahn in der Gruppe 3.

Eine halbe Stunde später pfeift Fabian Slomka zum ersten Mal an diesem Sonntag in seine Pfeife in Voerde bei Wesel. SV Friedrichsfeld spielt gegen Rheinland Hamborn.

Zu guter letzt ist noch ein Gespann unterwegs: Milan Braasch, Fabian Krüger und Lennart Grotewold. Der Tabellenführer empfängt das Schlusslicht: SSV Bergisch Born gegen Heiligenhaus.

Wir wünschen allen Beteiligten ganz viel Spaß bei den Spielen!

Beitragsbild: Ralph Götzel